Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland – Ein Service von lemmens online

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2016
Schwerpunkt:
Management in Wissenschaftseinrichtungen im Vergleich zu FuE
wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2016
Schwerpunkt:
Eckpunkte Wissenschaftsmanagement
wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2015
Schwerpunkt:
Wissenschaftsmanagement in Interaktion
Schwerpunkt:
Wissenschaftliche Bücher 2015
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

"Wie lassen sich die Vorteile digitaler und analoger Medien kombinieren? Neue Nachwuchsforschergruppe eingerichtet"

news

Vanessa Schwaderlapp

Neues aus der Forschung

"Wie lassen sich die Vorteile digitaler und analoger Medien kombinieren? Neue Nachwuchsforschergruppe eingerichtet"

Februar 2017

In dieser Rubrik fassen wir in loser Folge interessante Pressemeldungen aus der Forschung und Wissenschaftseinrichtungen zusammen. Ebenso berücksichtigen wir ausgewählte Veranstaltungshinweise. Wir verlinken für Sie die jeweilige Meldung. Ihre Redaktion Wissenschaftsmanagement

Bild: Rainer Sturm www.pixelio.de

Wie lassen sich die Vorteile digitaler und analoger Medien kombinieren? Neue Nachwuchsforschergruppe eingerichtet
Universität Regensburg

Im Zusammenhang mit dem „Zentrum Digitalisierung. Bayern“ (ZD.B) des Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, wurde an der Universität Regensburg die Forschungsgruppe „Physical Affordances for Digital Media and Workflows" eingesetzt. Unter der Leitung von Dr. Raphael Wimmer, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medieninformatik, soll in den kommenden fünf Jahren erforscht werden, wie analoge und digitale Medien vorteilhaft miteinander verbunden werden können und wie dies technisch umsetzbar ist. Dabei sollen die jeweiligen Vorteile der Dokumente analysiert und in neu entwickelter Soft- und Hardware sinnvoll kombiniert werden. Vor allem die Flexibilität in der Bearbeitung von physischen Dokumenten soll in digitale Prozesse implementiert werden, sodass beispielsweise digital ersetzte Arbeitsabläufe in der öffentlichen Verwaltung genauso flexibel wie Papierformulare bearbeitet werden können ohne dabei einen Verlust von Informationen zu akzeptieren. Gefördert wird das Projekt bis 2021 mit 1,2 Millionen Euro.

Zur Original-Pressemitteilung gelangen Sie hier:

http://www.uni-regensburg.de/pressearchiv/pressemitteilung/720953.html

 

 

Bild: Rainer Sturm www.pixelio.de